Stadtwerke Lemgo

Werksbesichtigung: „Stadtwerke Lemgo”

März12

 

Abfahrt: 09:30 Uhr
ab Braunenbruch, Parkplatz Telekom-Gebäude
 

Treffen: 10:00 Uhr, Bruchweg 24 (Eingang Stadtwerke)

 

Die Stadtwerke Lemgo:

 

Ausgezeichnet, Konsequent und Zukunftsfähig. Sonne, Wind, Wasser und Biomasse: In Lemgo wird auf ökologisch erzeugte Energie gesetzt. Den größten Teil des Stroms produzieren die Stadtwerke durch Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) in eigenen Anlagen. Umweltschonend und wettbewerbsfähig. Das Energieversorgungskonzept ist mehrfach ausgezeichnet worden. Und das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie hat Lemgo zur Modellregion für Kraft-Wärme-Kopplung ernannt und dient anderen Städten als Vorbild.

Aus den vielfältigen Stromerzeugungsmöglichkeiten der Stadtwerke Lemgo, wie Windenergie, Wasserkraft, Biomasse, Photovoltaik der Eigenerzeugung werden wir uns das Heizkraftwerk und ein Blockheizwerk am Bruchweg ansehen. Zwei Heizkraftwerke bilden die Basis für die Strom- und Wärmeerzeugung der Stadtwerke Lemgo. Das Heizkraftwerk Mitte am Bruchweg und das Heizkraftwerk West am Liemer Weg. Mit den Gasturbinen wird Strom erzeugt und die dabei entstehende Abwärme gleichzeitig als Fernwärme genutzt. Der Vorteil der so genannten Kraft-Wärme-Kopplung liegt in dem hohen Wirkungsgrad. Da zudem umweltschonendes Erdgas als Brennstoff eingesetzt wird, liegen die Emissionswerte klimaschädlicher Gase zudem ausgesprochen niedrig. Inzwischen betreiben die Stadtwerke zusätzlich über 10 Blockheizkraftwerke in Lemgo, die zusätzlichen Strom erzeugen und für wohlige Wärme in immer mehr Lemgoer Haushalten sorgen.

Dauer ca. 1-1 ½ Std. Bitte den Kundenparkplatz am Bruchweg 24 benutzen.

Danach fahren wir zum Parkplatz am Freizeitbad Eau Le an der Pagenhelle 14, gegenüber der Polizei. Dort parken wir die Pkw und gehen ca. 3-5 Min. zum Brunnen in den Braker Wiesen.
Lemgoer Trinkwasser ist ein reines Naturprodukt: Es ist von so hoher Qualität, dass es ohne weitere Aufbereitung ein wahrer Genuss ist. Mit den 15 Brunnen fördern die Stadtwerke jährlich mehr als 2,5 Millionen Kubikmeter bestes Trinkwasser. Und damit das Wasser diese Qualität behält, setzen sie mit lippischen Landwirten und weiteren Wasserversorgungsunternehmen auf den nachhaltigen Gewässerschutz.

So erhält das Wasser bei allen unabhängigen Kontrollen nur die besten Werte. Dauer ca. eine ½ Std.

 

Anfahrtsskizze siehe hier. (PDF-Datei)

 

Anmeldung und weitere Info bei:
Ermano Wabner, Tel.: (0 52 61) 72 333
oder montags beim Senioren-Frühstück.

RSS-Icon